Stadtwerke München Stadtwerke München
Suche
Ihr Suchbegriff
Menü
Erneuerbare Energien SWM: Photovoltaikanlagen

Javascript ist aktuell deaktiviert. Diese Seite benötigt Javascript, um korrekt zu funktionieren.

Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Javascript is currently disabled. This site requires Javascript to function correctly.

How to enable JavaScript in your browser

Energiewende

Die Stadtwerke München sind Schrittmacher

Die SWM setzen die Energiewende ganzheitlich um. Im Rahmen ihrer Ausbauoffensive Erneuerbare Energien forcieren sie die erneuerbare Energienutzung im Strom- wie auch im Wärmebereich. Denn nur wenn Strom und Wärme regenerativ erzeugt werden, kann die Energiewende gelingen.

Aktuell lädt die große Sonderausstellung „energie.wenden“ im Deutschen Museum dazu ein, den "Spiel-Raum" für neue Energien lebendig und anschaulich zu erleben. Im Zentrum steht ein multimediales Rollenspiel, bei dem die Besucher selbst die Entscheidungen zur Energiewende treffen.

Jetzt entdecken

Der Klimawandel bringt große Herausforderungen mit sich. Zugleich steigt der Energieverbrauch weltweit an. Die primären Rohstoffe hingegen werden immer knapper. Klimaschutz und ein nachhaltiger Umgang mit den natürlichen Ressourcen gehören daher zu den wichtigen Aufgaben unserer Zeit. Die Energiewende kann eine Lösung sein.

Mehr Ökostrom für die Energiewende

Bis 2025 wollen die SWM so viel Ökostrom in eigenen Anlagen produzieren, wie ganz München benötigt. München wird damit weltweit die erste Millionenstadt sein, die dieses Ziel erreicht!

Lange vor der von der Bundesregierung beschlossenen Energiewende haben sie 2008 ihre Ausbauoffensive Erneuerbare Energien gestartet. Das erste Ziel ihrer Ausbauoffensive haben die SWM bereits erreicht: Seit Mai 2015 produzieren wir so viel Ökostrom in eigenen Anlagen, wie alle Privathaushalte, U-Bahn und Tram verbrauchen.

Klaren Vorrang bei der SWM Ausbauoffensive haben Projekte in München und der Region. Die SWM können jedoch in München und der Region nicht so viel erneuerbaren Strom erzeugen, wie die Millionenstadt benötigt. Das regionale Potenzial ist begrenzt. Deshalb engagieren sie sich auch in Deutschland und in Europa. Innerhalb Europas wählen und nutzen sie die energetisch und wirtschaftlich am besten geeigneten Standorte zum Bau von Anlagen für regenerative Energieerzeugung. Diese Potenziale sichern die SWM für Münchens Energiezukunft.

Der Effekt für die Umwelt und der Beitrag für die Energiewende ist beachtlich: Das Stromverbundnetz ist vergleichbar mit einem See. Je mehr sauberer Strom in den „Stromsee“ eingespeist wird, desto mehr verdrängt dieser den Strom aus herkömmlichen Energiequellen, der die Umwelt belastet.

SWM gestalten Wärmewende

Um die Energiewende auch im Wärmemarkt zu erreichen, haben die SWM 2012 eine Fernwärme-Vision entwickelt: Bis 2040 soll München die erste deutsche Großstadt werden, in der Fernwärme zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien gewonnen wird. Den wesentlichen Beitrag für die Ökowärme wird Geothermie liefern.

Im Wärmebereich wird in Deutschland die meiste Energie eingesetzt. Er macht rund 40 Prozent des Gesamtenergieverbrauchs aus, in Privathaushalten benötigen Heizung und Warmwasserbereitung sogar rund 90 Prozent. Die Energiewende kann nur als Ganzes gelingen, wenn hier ebenfalls erneuerbare Energiequellen konventionelle ersetzen. Der SWM Ansatz ist ein Ganzheitlicher: Die Ausbauoffensive Erneuerbare Energien beinhaltet auch diesen großen, politisch wie auch wirtschaftlich bislang vernachlässigten Teil der Energieerzeugung.

Weitere Informationen
SWM Energieberatung Haus

Online-Ratgeber

Fangen Sie mithilfe unserer Online-Beratung noch heute mit dem Sparen an. Jetzt Energie sparen
M/Ökostrom: Frau in Natur

M-Ökostrom

Tun Sie sich und Ihrer Umwelt etwas Gutes. M-Ökostrom aktiv stammt zu 100% aus regenerativen Energiequellen. M-Ökostrom