Engagement für München und die Region

München zählt zu den lebenswertesten Städten der Welt. Ob Kultur, Freizeit, Sport oder Bildung: Die Isar-Metropole nimmt einen Spitzenplatz ein. Das ist auch den SWM zu verdanken. Denn über unsere Leistungen hinaus engagieren wir uns für die Stadtgesellschaft. Der Nutzen für alle Münchner*innen ist die Grundlage unseres Handelns.

Hinter den Kulissen der SWM

Service für Schulen

Die SWM bringen Abwechslung in den Schulalltag. Für Schüler*innen der Grundschulen und weiterführenden Schulen bieten wir Besichtigungen unserer Anlagen, Veranstaltungen und Unterrichtsmaterial rund um die Themen Energie und Trinkwasser an.

SWM Schulservice

Sport

Vom Breitensport bis zum Spitzensport: Die SWM unterstützen den Sport in München.

LG Stadtwerke München

Als Hauptförderer unterstützen wir die Leichtathletikgemeinschaft Stadtwerke München. Sie agiert regional, national und international, ihr gehören Münchner Leichtathletikvereine und Münchner Vereine mit Leichtathletikabteilungen an. Mit diesem Engagement fördern wir Spitze, Breite und Nachwuchs der Münchner Leichtathletik.

Weitere Informationen: www.lg-swm.de  

SG Stadtwerke München

Auch bei der Schwimmstartgemeinschaft Stadtwerke München sind wir Hauptförderer. Um den Leistungssport Schwimmen in seiner Vielfalt in München zu fördern, haben sich vier führende Münchner Schwimmvereine zu einer Trainings- und Startgemeinschaft zusammengeschlossen. Ziel des SWM Engagements ist die Förderung des Schwimmsports in München.

Weitere Informationen: www.sg-swm.de

Darüber hinaus engagieren wir uns bei vielen Sportangeboten

Sportverein Stadtwerke München e.V.
Hier finden Sportler*innen aller Altersgruppen ein vielfältiges von Aikido bis hin zu Tischtennis.

SWM Golf-Club
Ursprünglich von 14 SWM Mitarbeiter*innen gegründet steht er jedem offen und freut sich über neue, erfahrene Golfer*innen, aber auch Anfänger*innen.

München Marathon
Wir versorgen diese Sportveranstaltung mit jährlich rund 45.000 Litern Münchner Trinkwasser.

Münchner Freizeitsport  
Das Sportamt München bietet von Badminton bis Zumba ein großes Fitness- und Gesundheitsprogramm.

M-Bäder
Fast vier Millionen Badegäste jährlich nutzen die umfassenden Angebote der 18 Münchner Hallen- und Sommerbäder.

Viele Vereine in München und der Region unterstützen wir mit Trikot- und Bandenwerbung.

Kulturförderung

Münchens Kultur kann sich auf eine sichere Versorgung mit Strom, Erdgas, Fernwärme und Wasser verlassen. Darüber hinaus leisten die SWM einen großen Beitrag für das vielseitige Münchner Kulturangebot.

Tollwood Festival

Als Partner des Tollwood versorgen wir die Festivalgelände im Sommer sowie Winter mit Ökostrom-Angebot und quellfrischem Münchner Trinkwasser. Zudem sind wir beim Sommer-Tollwood auf dem „Markt der Ideen“ vertreten und bieten M-Wasser an. Den Erlös aus dem Verkauf spenden wir zu 100 Prozent für einen guten Zweck.
 

Muffatwerk

Einst wurde das Muffatwerk für die Stromerzeugung gebaut. 1992 haben die Landeshauptstadt München und die SWM das Ensemble gemeinsam in eine kulturelle Nutzung überführt. Als Eigentümerin des Muffatwerks und über eine partnerschaftliche Zusammenarbeit sind die SWM mit den Betreibern verbunden.
 

Tierpark Hellabrunn

Als Partner des Münchner Tierparks Hellabrunn fördern die SWM den weltweit ersten Geo-Zoo.

Umweltschutz

Als Unternehmen aller Münchner*innen sind die SWM der Nachhaltigkeit verpflichtet. Klima- und Umweltschutz sind zentrale Bestandteile der SWM Unternehmenspolitik.

Boden, Wasser und Luft als natürliche Lebensgrundlagen zu schützen und sparsam mit Energie und Wasser umzugehen, steht im Mittelpunkt unserer Umweltpolitik. Ökologische Grundsätze prägen unser Denken und Handeln – sowohl bei unseren Anlagen zur Energieerzeugung und -verteilung bzw. zur Wassergewinnung, bei unseren Bädern und bei  unserem Mobilitätsangebot in München. Und nicht zuletzt beraten wir seit vielen Jahrzehnten unsere Kunden, die Münchner*innen, beim sparsamen Umgang mit Energie und Trinkwasser.

Auch im Betrieb ist uns Umweltschutz wichtig, z. B. indem wir alle Prozesse und Wertschöpfungsketten auf ökologische und qualitativ hochwertige Standards ausrichten und kontinuierlich verbessern. Zu diesen Standards zählen ein integriertes Qualitäts-, Umwelt- und Arbeitsschutzmanagement nach ISO 9001, ISO 14001 und OHSAS 18001 ebenso wie die Öko-Audit-Verordnung (EMAS III) der Europäischen Union.

In unserer Unternehmensstrategie haben wir die Reduzierung der CO2-Emissionen unserer Leistungen um 80 Prozent bis 2040 im Vergleich zum Referenzjahr 2008 als wichtiges Umweltziel festgeschrieben.

Unser Beitrag zum Klima- und Umweltschutz

  • Ausbau der erneuerbaren Energien:

Bis 2025 produzieren die SWM so viel Ökostrom in eigenen Anlagen, wie ganz München benötigt.

  • Geothermie:

Den Münchner Bedarf an Fernwärme wollen wir CO2-neutral decken und dazu überwiegend Ökowärme aus Geothermie gewinnen.

  • Fernkälte:

Die Kälte aus Grundwasser und unterirdischen Stadtbächen ermöglicht es, Gebäude umweltschonend zu klimatisieren. Im Vergleich zu herkömmlichen Klimaanlagen verursacht Fernkälte weniger CO2-Emissionen und spart etwa die Hälfte an Energie.

  • Kraft-Wärme-Kopplung:

Die bei der Stromerzeugung entstehende Wärme nutzen wir als Fernwärme. So erhält der Münchner Wärmemarkt rund vier Milliarden kWh umweltschonend erzeugte Heizenergie.

  • Reduzierung von Emissionen:

Durch modernste Filteranlagen und insgesamt weniger Erdölverbrauch senken wir die Emissionen. Erfahren Sie mehr in den Emissionsdaten.

  • Förderung von Elektromobilität:

Die SWM treiben den Ausbau der Elektromobilität voran. An den Ladestationen für Elektrofahrzeuge in München fließt zu 100 % M-Ökostrom.

  • Bäder:

Bis 2040 wollen wir alle Münchner Bäder CO2-neutral betreiben.

  • Energiewende bei unseren Kunden:

Wir unterstützen unsere Kunden dabei, einen aktiven Beitrag für die Energiewende zu leisten, über unser Angebot für PV-Anlagen und die M-Solar Sonnenbausteine.  

  • Erhaltung natürlichen Lebensraums:

Die Speicherseen der Wasserkraftwerke sind wertvolle Biotope. Außerdem entsorgen wir mit unseren Wasserkraftwerken quasi nebenbei das Schwemmgut in der Isar.

  • Wasserschutz:

Die Trinkwassergewinnungsgebiete werden im Einklang mit der Natur umweltfreundlich und wasserschonend bewirtschaftet. 175 Landwirte im Mangfalltal haben durch unsere Initiative „Öko-Bauern“ ihren Betrieb auf eine boden- und gewässerschonende Landwirtschaft sowie artgerechte Tierhaltung umgestellt.

Zertifizierungen

EG-Öko-Audit "EMAS"
Bei den SWM genügt der Umweltschutz den strengsten Anforderungen des EG-Öko-Audits „EMAS“ (Eco Management and Audit Scheme). Unternehmen, die sich an EMAS beteiligen, erbringen freiwillig Leistungen im betrieblichen Umweltschutz, die weit über das gesetzlich geforderte hinausgehen.

Mit der Teilnahme an EMAS verpflichten wir uns, unsere Umweltleistung kontinuierlich zu verbessern und die Mitarbeiter*innen dabei einzubeziehen. Dazu haben wir Umweltziele definiert und Maßnahmen formuliert, die jedes Jahr überprüft und neu festgelegt werden.

www.emas.de
 

Umwelterklärung des Ressorts Technik (Energieerzeugung / Wassergewinnung / Verteilnetze)
Die auf Basis der EMAS III-Verordnung erstellte Umwelterklärung gibt einen Überblick über die wichtigsten Umweltdaten und -aktivitäten im Bereich Wassergewinnung, Energieerzeugung und Verteilnetze.

Konsolidierte Umwelterklärung 2019
 

Aktuelle Emissionswerte
Die aktuellen monatlichen Durchschnittswerte der Emissionen des Heizkraftwerks Nord können Sie hier einsehen:

Emissionsdaten

Auszeichnungen