Gestern, heute, morgen. Für München.

Die Geschichte der Energieerzeugung in München

27.05.2024 I Von den hinteren Plätzen zum strahlenden Vorreiter: Lange Zeit hinkte München bei der Elektrifizierung anderen europäischen Städten hinterher, bis es rasch zu einem Standort der zuverlässigen Energieversorgung wurde. Von Beginn an setzten die Stadtwerke München auf die klimafreundliche Wasserkraft. Heute nehmen wir beim Ausbau der erneuerbaren Energien eine Vorreiterstellung ein.

München geht ein Licht auf

1879 wurde der damals neue Münchner Centralbahnhof als erster Bahnhof der Welt mit elektrischen Bogenlampen beleuchtet. Dennoch wandelten die Münchner*innen auf ihren Straßen noch eine ganze Weile lang im Licht schummriger Gaslampen. Denn die Stadt hatte 1848 das Monopol für die Straßenbeleuchtung erst einmal an eine Privatfirma vergeben – und die setzte auf Gas. Der Stadt waren vorerst die Hände gebunden.

Im damals noch selbständigen Schwabing begann die elektrische Straßenbeleuchtung 1889. In München sah man es gar nicht gerne, dass ein kleines Städtchen vor den Toren früher dran war. Besonders bitter: Nach der Eingemeindung Schwabings 1890 musste München noch den Kredit zurückzahlen, den Schwabing für die Elektrifizierung aufgenommen hatte.

Ab 1891 begann die Stadt München dann mit dem Aufbau der öffentlichen elektrischen Straßenbeleuchtung und Ende 1893 hatte München bereits eine der größten elektrischen Straßenbeleuchtungen des Kontinents und damit die durch die private Gasbeleuchtungsgesellschaft auferlegte Verzögerung in Kürze wieder eingeholt.

1899 lief der unrühmliche Gasvertrag aus, seitdem bestimmt München die Geschicke seiner Energieversorgung selbst. Verantwortlich dafür sind seither die SWM bzw. ihre Vorgängerbetriebe. Dabei waren sie vielfach Vorreiter.

 

Zentrale Grundsätze bei der Energieversorgung waren schon immer:

  • Versorgungssicherheit, Unabhängigkeit und Selbständigkeit
  • Nutzung natürlicher Energiequellen wie der Wasserkraft
  • und wenn diese nicht ausreichten: Brennstoffe bestmöglich ausnutzen, z. B. durch die gleichzeitige Erzeugung von Strom und Fernwärme

Laternenanzünder der Gasbeleuchtung, 1848

SWM sind Gestalter der Energiewende

Nach der Übernahme der Energieversorgung 1899 bauten die SWM das Versorgungsnetz entsprechend den Bedürfnissen der schnell wachsenden Stadt aus und errichteten weitere Kraftwerke. Der Schwerpunkt bei der Stromerzeugung lag zunächst auf der Nutzung der Wasserkraft in und um München. Als diese nicht mehr ausreichte, bauten die SWM auch konventionelle Kraftwerke wie das Heizkraftwerk Süd und das Heizkraftwerk Nord. 

2009 haben wir den fundamentalen Umbau ihrer Energieversorgung hin zu den Erneuerbaren eingeleitet. Und wir setzen die Energiewende ganzheitlich um, also im Strom- wie auch im Wärmebereich.

Energiewende

  • Ziel im Strombereich: Wir wollen ab 2025 so viel Ökostrom in eigenen Anlagen  produzieren, wie ganz München verbraucht. Hier befinden wir uns mit inzwischen über 90 % auf der Zielgeraden.
  • Ziel im Wärmebereich: Die SWM decken den Münchner Bedarf an Fernwärme bis spätestens 2040 CO2-neutral. Dabei setzen wir vor allem auf Tiefengeothermie. Schon heute betreiben wir sechs Geothermieanlagen, der Bau der siebten beginnt in Kürze, weitere werden folgen.

Beim Ausbau der erneuerbaren Energien, insbesondere auch bei der Wärmewende, nehmen die SWM eine führende Rolle in Deutschland ein. Entsprechend groß ist daher heute das Interesse von Politiker*innen, Fachleuten und Journalist*innen aus Europa und der ganzen Welt am Münchner Energie-Weg.

 

Elektrizitätswerk Isartalstraße, 1899, Vorgänger des Energiestandorts Süd

Energiestandort Süd: Moderne Strom- und Wärmeerzeugung

Foto: Manuel Übler

Wasserkraft Uppenbornwerk, 1909

Damals wie heute zuverlässige Energie: Isarwerk 1

Neue Münchner Energiewelt

„Ich arbeite schon seit 32 Jahren für die Stadtwerke, davon 30 Jahre im und für den Energiestandort Süd, der bereits mehrfach um- und ausgebaut wurde. Früher hatten wir zum Beispiel noch eine Müllverbrennungsanlage. Heute steht der Standort wie kein anderer für die Energiewende: Hier arbeiten modernisierte und hoch effziente Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen und Deutschlands größte Geothermieanlage, auch ein Wärmespeicher ist im Bau. Ich bin stolz, diesen Weg in die neue Münchner Energiewelt aktiv mitgestalten zu können.“

Thomas Gilg
Leiter des Energiestandorts Süd

Meilensteine der Münchner Energieversorgung

1896
Als eines der ersten städtischen Wasserkraftwerke geht das Maxwerk in Betrieb; es läuft heute noch.

1899
Ende des Gasvertrags: München hat bei der Energieversorgung freie Hand; in Sendling geht das Elektrizitätswerk Isartalstraße in Betrieb.

1910
Erster Einsatz der Kraft-Wärme-Kopplungs-Technologie: Das städtische Krankenhaus Schwabing wird erstmals mit Abwärme aus der Stromproduktion eines nahegelegenen Kraftwerks versorgt.

1964
Das HKW Nord geht als das modernste Heizkraftwerk Europas in Betrieb.

2004
Die Geothermie-Anlage Riem geht in Betrieb, zur Nahwärmeversorgung der Messestadt. Damit wurden die SWM zu einem der Vorreiter der Tiefengeothermie in Deutschland.

2009
Die SWM starten ihre Ausbauoffensive Erneuerbare Energien für den Strombereich. Kurze Zeit später wurde diese um den Wärmesektor erweitert.

ab 2025
Die SWM wollen so viel Ökostrom in eigenen Anlagen erzeugen, wie ganz München verbraucht.

spätestens 2040
Die SWM wollen den Münchner Bedarf an Fernwärme CO2-neutral decken.

SWM Gewinnspiel

SWM Jubiläumsgewinnspiel: 125 x 2 Freikarten für die Münchner Bäder

Die SWM feiern 125 Jahre. Zu diesem besonderen Anlass verlosen wir 125 x 2 Freikarten für die Münchner Bäder. Machen Sie mit und gewinnen Sie mit etwas Glück!

Jetzt mitmachen!

125 Jahre SWM

Tag der offenen Tür am 29. Juni 2024

Am Samstag, 29. Juni 2024 laden wir Sie zum Tag der offenen Tür der Stadtwerke München ein! Wir zeigen Ihnen viele unserer Anlagen und geben Einblicke in unsere Arbeit.

Tag der offenen Tür
SWM Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben

Melden Sie sich für den SWM Newsletter an!

  • Freuen Sie sich über Energiespartipps, Bäder-News und Veranstaltungshinweise?
  • Möchten Sie an Gewinnspielen mit tollen Preisen teilnehmen?
  • Regelmäßig Wissenswertes aus der Welt von SWM, MVG, M-Bädern und M-net erfahren?
     

Jetzt anmelden

Auszeichnungen