Stadtwerke München Stadtwerke München
Suche
Ihr Suchbegriff
Menü
M/Wasser Wasserblasen

Javascript ist aktuell deaktiviert. Diese Seite benötigt Javascript, um korrekt zu funktionieren.

Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Javascript is currently disabled. This site requires Javascript to function correctly.

How to enable JavaScript in your browser

Gute Milch – Gutes Wasser

Ökolandwirtschaft Bauer Stürzer mit Kuh

Albert Stürzer ist Öko-Landwirt im Mangfalltal. Seine Arbeit nutzt Mensch, Natur – und dem Münchner Trinkwasser.

Der Tag beginnt früh für Bio-Milchbauer Albert Stürzer und seine Frau. Um kurz nach 5 Uhr klingelt der Wecker. Während ihre fünf Kinder noch schlafen, heißt es für die beiden: raus auf die Weide und die 30 Milchkühe in den Stall treiben. Zeit zum Melken! „Unsere Kühe stellen sich wie im Supermarkt an der Kasse brav an“, schmunzelt Albert Stürzer. „Erst gedulden sich alle auf dem Warteplatz. Dann gehen sie nacheinander in eine unserer sechs Melkeinheiten.“

Kühe mit Charakter

Trinkwasserschutz durch Ökolandwirtschaft

Milchkühe haben eine Persönlichkeit, findet das Ehepaar Stürzer. Deshalb hat auf dem Hairerhof jede Kuh einen Namen. Zwei Stunden dauert das Melken. Um zehn bis zwölf Liter Milch erleichtert, gehen die Kühe wieder gemütlich auf die Weide. Für Albert und Marina Stürzer bleibt es turbulent. Erst müssen die vier älteren Kinder fertig für Schule und Kindergarten gemacht werden, dann gilt es, 31 Hektar Grünland zu bewirtschaften.

Auch Büroarbeit steht an. Albert Stürzer betreibt als gelernter Meister auch eine Schreinerei. In den letzten Jahren hat er das Bauernhaus zum Großteil selber renoviert. „Wir sind auch ein Erlebnisbauernhof“, erzählt Marina Stürzer stolz. „Regelmäßig besuchen uns Schulklassen und Kindergartengruppen, um das Leben und Arbeiten auf einem Milchbauernhof kennenzulernen.“

Seit 20 Jahren ist der Hairerhof ein Biobetrieb. Den Impuls zur Biozertifizierung lieferten die SWM. Der Hairerhof liegt im Mangfalltal, einem Wassereinzugsgebiet, aus dem 80 Prozent des Münchner Trinkwassers stammen. Seine herausragende Qualität verdankt das M-Wasser auch der Bereitschaft der Landwirte, ihre Betriebe ökologisch zu bewirtschaften und so das Grundwasser zu schützen. Die SWM unterstützen sie mit einer Ausgleichszahlung, die diesen Beitrag zum Trinkwasserschutz honoriert. 149 Landwirte haben ihre Betriebe auf boden- und gewässerschonende Landwirtschaft und artgerechte Tierhaltung umgestellt, obwohl das einen höheren Arbeitsaufwand bedeutet.

Alles Natur

Ökolandwirtschaft Junge mit Kuh

Auf einem Bio-Milchhof haben die Kühe Auslauf. Auch im Stall können sie sich frei bewegen. Auf dem Hairerhof haben es Wanda und die anderen Kühe gut. Sie können auf allen Weiden des Hofs grasen. Auf diese dürfen weder Kunstdünger noch Pestizide kommen. Auch das Futtermittel hat Bio-Qualität, ist gentechnikfrei und wird überwiegend auf eigenen Flächen gewonnen. Leistungsförderndes Futtermittel ist verboten. Das bedeutet, dass Bio-Milchkühe zwar weniger Milch geben, aber dafür gesünder und länger leben. Wird eine Kuh krank, behandelt Stürzer sie homöopathisch. Nur im Notfall gibt es zugelassene Medikamente vom Tierarzt.

Gelebte Tradition

Trinkwasserschutz durch Ökolandwirtschaft: Familie Stürzer

Am frühen Abend werden die Kühe wieder gemolken. Alle zwei Tage holt der Milchlaster die Bio-Milch ab. Die Molkerei Scheitz in Andechs verarbeitet sie und füllt sie ab. Kurze Zeit später ist sie im Supermarkt, zum Beispiel als Andechser Milch.

Am Abend sitzt die Familie gemütlich beieinander, bevor es zu Bett geht. Albert Stürzer formuliert seinen größten Wunsch: „Es wäre ein Traum, wenn unser Hof weiterlebt – und eines der Kinder unsere Idee weiterführt!“

 

Weitere Informationen:

Flyer "Ökologischer Landbau: nachhaltiger Trinkwasserschutz" (PDF, 518 KB)

M-Wasserweg
Logo Wasserweg

Ein besonderer Rad- und Wanderweg

Der M-Wasserweg folgt dem Münchner Trinkwasser auf 82 Kilometern zwischen Deutschem Museum in München und Gmund am Tegernsee.

mehr...
Öko-Produkte kaufen
M/Wasser Produkte: Biomilch Unser Land

Wer sich gesund ernähren, die ökologisch arbeitenden Landwirte und damit die Reinhaltung des Münchner Trinkwassers unterstützen möchte, sollte Produkte aus dem Mangfalltal kaufen. Bio-Produkte aus dem Mangfalltal