Kundenstimmen

Photovoltaik-Erfahrungsberichte

Seit 2016 haben wir über 1.000 PV-Projekte in und um München verkauft. Darunter auch für die Kund*innen Stefan H., Hermann H., Wolfgang S., Anja J., Arthur K. und Henrik K., die von ihren Erfahrungen mit uns und ihrer Photovoltaik-Anlage berichten.

Stefan H. aus München Schwabing

Hat seit 2020 eine Photovoltaik-Anlage von den SWM auf dem Dach

Vor 20 Jahren erfüllte sich Stefan H. den Traum vom Eigenheim. Aus großem Interesse an Nachhaltigkeit überlegte er sich, eine PV-Anlage anzuschaffen. Damals war ihm diese jedoch nicht rentabel genug. Stattdessen ließ er eine Solarthermieanlage auf dem Dach installieren. Als einige Jahre später Renovierungsarbeiten anstanden, ging Stefan H. die Idee einer eigenen PV-Anlage nochmals durch den Kopf – und schließlich setzte er sie in die Tat um: Zusammen mit der PV-Anlage zog auch ein großer Batteriespeicher ins Haus ein. Diesmal spielten nicht die finanziellen Anreize eine Rolle, sondern der Umweltgedanke. Die zusätzliche Unabhängigkeit durch eine Batterie war ein weiterer Grund für die Anlage.

Als treuer SWM Kunde war Stefan H. seit Jahren mit den Leistungen des regionalen Partners zufrieden und das Vertrauen in die Stadtwerke München war bereits gegeben. Bequemer war das M-Solar Plus Angebot auch: Alles aus einer Hand, das nahm ihm viel Arbeit ab. Der gesamte Prozess von der Planung über die Installation bis hin zum Energiemanagertausch lief einwandfrei.

Täglich schaut Stefan H. auf seinen SMA Monitor. „Es macht Spaß zu sehen, was die Anlage an Solarstrom erzeugt!“ Stefan H. optimiert auch fleißig, welche Geräte wann angeschaltet werden: Damit die Einspeisung nicht ins Leere läuft, wird z. B. die Waschmaschine in Lastspitzen angeschaltet.

Film: Stefan H. im Interview

Hermann H. aus München Perlach

Hat seit 2020 eine Photovoltaik-Anlage von den SWM auf dem Dach

Interesse an einer eigenen PV-Anlage hatte Hermann H. schon lange. Jedoch ging er davon aus, dass für eine optimale Stromerzeugung eine Südausrichtung notwendig sei. Ein bekannter Elektriker klärte ihn auf, dass sich eine Ost-West Ausrichtung ebenso für den Betrieb einer eigenen PV-Anlage lohne, da sich die Module in den letzten Jahren stark verbessert hätten. Über diese Neuigkeit freute sich Hermann H. sehr. Sofort begann er mit der Informationssuche. Nach einer intensiven Recherche war für ihn klar: Er wird sich den lang ersehnten Wunsch einer eigenen PV-Anlage auf seinem Reiheneckhaus erfüllen. Hinzu kam, dass er sich auch ein E-Auto anschaffen wollte, um die PV-Anlage praktisch mit einem Speicher kombinieren und nutzen zu können. Der Gedanke war, das E-Auto vor allem nachts günstig und nachhaltig mit selbst erzeugtem Solarstrom vollladen zu können.

Die Stadtwerke München waren ihm als verlässlicher Energieversorger bereits bekannt: Als langjähriger, zufriedener Kunde war ihm daher schnell klar, dass die SWM ein potenzieller Partner für sein Photovoltaik-Projekt sein könnten. Auf Grund dessen nahm Hermann H. an einem Photovoltaik Online-Informationsabend der SWM teil. Dieser ließ ihn endgültig die Entscheidung fällen: „Ich arbeite mit den SWM zusammen.“

„Besonders die Regionalität und das Komplett-Paket der SWM überzeugten mich sofort. Während des gesamten Prozesses konnte ich mich mit gutem Gewissen zurücklehnen – dieser lief professionell und schnell ab. Für mich ist das ganz klar ein 5 Sterne Service!“ Aus der Anschaffung ist nun ein richtiges Hobby geworden: Mit dem Energiemanager schaut Hermann H. regelmäßig, wieviel die Anlage je nach Wetterlage produziert.

Film: Hermann H. im Interview

Wolfgang S. aus München

Hat seit 2020 eine Photovoltaik-Anlage von den SWM auf dem Dach

Einen positiven Beitrag zur Energiewende leisten und gleichzeitig unabhängig vom Stromversorger sein: Mit einer eigenen PV-Anlage konnte Wolfang S. sich beides erfüllen. Nach einer gründlichen Recherche und intensivem Kontakt zu verschiedenen Anbietern entschied er sich letztendlich für die SWM. „Die Stadtwerke München sehe ich als einen zukunftsfähigen Partner, auf den ich mich auch in 10 Jahren noch verlassen kann.“

Darüber hinaus fühlte sich Wolfgang S. bei den SWM gut aufgehoben, da sie die Motivation haben, München ökologischer zu machen. Das unterstützt er mit einer eigenen PV-Anlage. „Ich bin sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit mit dem Vertriebs- und Projektmanagement-Team und kann die SWM beziehungsweise das M-Solar Team nur weiterempfehlen!“

Film: Wolfang S. im Interview

Anja J. aus München Forstenried

Hat seit 2020 eine Photovoltaik-Anlage von den SWM auf dem Dach

Anja J. machte sich Gedanken darüber, wie sie mehr für den Klimaschutz tun könne. Nach einer intensiven Recherche fiel ihr auf: Eine Photovoltaik-Anlage könnte eine gute Lösung sein, um etwas für die Umwelt zu tun, Geld zu sparen und gleichzeitig eine gewisse Altersabsicherung zu haben. Als langjährige, zufriedene SWM Kundin war sie mit dem regionalen Energieversorger bereits gut vertraut und entschied sich ohne großen Anbieter-Vergleich direkt für die Zusammenarbeit mit den SWM. Die Beratung durch das M-Solar Plus Team war ausführlich und kompetent. Bei Fragen war stets eine Ansprechperson erreichbar.

Ihr Resümee: „Man meint immer, die Anschaffung und Installation einer PV-Anlage sei kompliziert und mit sehr viel Bürokratie verbunden. Aber die SWM nahmen mich an die Hand, hatten stets einen Plan und hilfreiche Unterlagen parat. Das machte den ganzen Prozess leicht.“

Arthur K. aus München Perlach

Hat seit 2020 eine Photovoltaik-Anlage von den SWM auf dem Dach

Arthur K.s Traum vom eigenen Sonnenkraftwerk hätte sich zu Beginn fast in Luft aufgelöst: Als der Perlacher vor 30 Jahren sein Haus mit einer Photovoltaik-Anlage ausstatten wollte, scheiterte das ganz profan an der Ausrichtung seines Daches. Statt gen Süden – die für PV-Module beste Lage – gestattete die Baugenehmigung nur eine nach Westen/Osten ausgerichtete Fläche.

Aber Arthur K. gab nicht so schnell auf: „Später fand ich heraus, dass eine Ost-West-Ausrichtung der Dachflächen in puncto Stromerzeugung genauso ertragreich sein kann.“ Mit diesem Wissen ging er das Projekt zum zweiten Mal an und ließ die Stadtwerke München zur Sicherheit noch einen prüfenden Blick auf sein Dach werfen. Mit den SWM hatte er als langjähriger Kunde bereits gute Erfahrungen gemacht. Dass er durch die München Förderung finanzielle Unterstützung für sein Projekt erhalten konnte, half außerdem bei der Entscheidung für eine PV-Anlage der SWM, die auch einen Speicher und eine Wallbox zum Laden von E-Autos haben sollte. Als leidenschaftlicher Hobby-Handwerker war Arthur K. vom Ablauf angetan: „Den nahtlosen Übergang von der Projektplanung bis hin zur Installation und Inbetriebnahme fand ich ausgezeichnet. In wenigen Tagen war die PV-Anlage fertiggestellt und mein Traum vom eigenen Sonnenkraftwerk wurde wahr.“

Von seiner Entscheidung hat er seitdem nur profitiert: Zwischen Oktober 2020 und Januar 2021 sparte er bereits mehr als 50 Prozent seiner Stromkosten (im Vergleich zum Vorjahr). Und stellt begeistert fest:

„Selbst an einem diesigen Herbsttag wird auf meinem Dach genug Solarstrom erzeugt, um meinen Batteriespeicher und das E-Auto komplett vollzuladen. Das Photovoltaik-Konzept der SWM würde ich auf jeden Fall weiterempfehlen.“

Henrik K. aus München Bogenhausen

Hat seit 2020 eine Photovoltaik-Anlage von den SWM auf dem Dach

Für kluge Technik konnte sich Henrik K. schon immer begeistern. Kein Wunder also, dass er sich für Photovoltaik-Anlagen interessierte. Seine eigene Anlage versorgt inzwischen alle Geräte im Haus, darunter auch Klimaanlage und E-Auto. „Die Möglichkeit, unser Haus bei hohen Temperaturen per Solarenergie zu kühlen, hat mir die Entscheidung für Photovoltaik leicht gemacht“, erzählt der Münchner. Dass ein finanzieller Zuschuss durch die Förderprogramme der Stadt München und Bayern möglich ist, war zwar ein Anreiz, für Henrik K. aber nicht ausschlaggebend: „Auf lange Sicht lohnt sich die Investition auch ohne Förderung.“ Unser „Alles aus einer Hand“-Konzept bestärkte ihn darin, eine M-Solar Plus Anlage zu wählen: „Mit dem Know-how und dem Service der SWM haben wir uns gut aufgehoben gefühlt.“

Bereits kurz nach dem ersten Kontakt wurde sein Hausdach per Drohne von allen Seiten fotografiert. Das Projektmanagement durch die SWM lief partnerschaftlich und professionell. Jetzt versorgt die Anlage Familie K. mit umweltfreundlichem Sonnenstrom: „Das Haus ist autark geworden, ohne dass wir auf irgendetwas verzichten müssen. Gleichzeitig schonen wir die Umwelt – das ist effizient und macht Spaß.“ Henrik K. ließ zudem eine Wallbox zum Laden von Elektroautos installieren. Seine PV-Anlage auf dem Dach liefert den Großteil der nötigen Energie – nur selten braucht er Strom aus dem Netz: „Mit Planung kann man das Auto in der Solarspitze oder über den Speicher und dadurch günstig laden.“ Die an die PV-Anlage gekoppelte Klimaanlage läuft ausschließlich mit Sonnenstrom.

Auszeichnungen