11.04.2022

MVG: Information für die Medien

Fahrschein auf dem Smartphone: IsarCard-Abos ab sofort als HandyTicket erhältlich

Fahrgäste der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) können ihr Abonnement ab sofort elektronisch in der App „MVG Fahrinfo München“ speichern und bei Fahrscheinkontrollen bequem auf dem Smartphone vorzeigen. Die bisher gebräuchlichen Papierfahrscheine sind dann nicht mehr notwendig, bleiben aber als Alternative zum Abo als HandyTicket weiterhin erhältlich.

Das Abo als HandyTicket ist sowohl für Neu- als auch Bestandskunden und ausschließlich für persönliche IsarCards (IsarCard, IsarCard9Uhr, IsarCard65) verfügbar, nicht aber für übertragbare Abos.

Ingo Wortmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der MVG: „Mit dem Abo aufs Handy kommen wir dem vielfachen Wunsch unserer Kunden nach, auch die Abo-Tickets immer bequem auf dem Smartphone dabei zu haben. Dies ist ein weiterer Schritt im Rahmen unserer Digitalisierungs-Strategie.“

IsarCard-Abonnements können online im MVG Kundenportal oder in den Kundencentern abgeschlossen werden. Nach dem Herunterladen des Tickets in die App ist der digitale Fahrschein ohne permanente Internetverbindung verfügbar.

Informationen zum Abo als HandyTicket sind unter folgendem Link abrufbar: mvg.de/abo-handyticket .

Herausgeber

Stadtwerke München GmbH

Pressestelle

Telefon: +49 89 2361-5042

E-Mail: presse@swm.de

www.swm.de

 

Redaktion

Pressereferent Bereich MVG

Johannes Boos

Telefon: +49 89 2361-6042

E-Mail: presse@mvg.de

www.mvg.de

Auszeichnungen