Fernwärme

Die Fernwärme ist eine ökologisch einzigartige Form der Wärmeversorgung in der Landeshauptstadt München. Sie wird bei den SWM ressourcenschonend im Kraft-Wärme-Kopplungs-Verfahren oder aus Geothermie erzeugt und verteilt. Die Vorteile der Fernwärme sind jedoch nur dann nutzbar, wenn Planung und Installation der Heizungssysteme in den Gebäuden sachgerecht durchführt werden und die vereinbarte Rücklauftemperatur im Betrieb eingehalten wird.

Fernwärme und Rücklauftemperatur

Die SWM wollen eine zukunftsweisende Fernwärmeversorgung erreichen, die auf innovativer Anlagentechnik in der Erzeugung, Verteilung und Nutzung in den Gebäuden aufbaut. Hier finden Sie wichtige Informationen für Ingenieurbüros, Fachfirmen und weitere Fernwärmeinteressierte, damit die Vorteile der Fernwärme genutzt werden können.

Broschüre Fernwärme und Rücklauftemperatur

Die SWM haben einen Leitfaden erstellt, um nützliche Hinweise zur Planung und Konzeptionierung der Heiz- und Trinkwassererwärmungssysteme zu geben. Es werden hydraulische Schaltungen dargestellt und beschrieben, die sich in der Praxis bewährt haben.

Leitfaden zur Erreichung niedriger Rücklauftemperaturen

 

Technische Anschlussbedingungen Fernwärme

Die Technischen Anschlussbedingungen (TAB) gliedern sich, je nach Wärmeträger, in die beiden Teile TAB Dampf und TAB Heizwasser.

TAB Dampfnetz

TAB Heizwasser

 

Weitere Informationen

Die Versorgungsbedingungen finden Sie hier
SWM Rundschreiben für Installateure und Planungsbüros

 

Formulare downloaden

Alle Formulare rund um den Netzanschluss, wie die Anmeldung zum Anschluss sowie die Fertigstellungsanzeige zur Inbetriebsetzung, finden Sie hier

Anmeldung von Arbeiten am Primärteil der Fernwärme-Kundenanlage

Der Beginn der Arbeiten am Primärteil der Fernwärme-Kundenanlage ist mindestens eine Woche im Voraus bei den SWM über unser Online-Formular anzumelden. Bitte fügen Sie Ihrer Anmeldung die Schweißer-Prüfbescheinigung des/der ausführenden Schweißer*in und ein Lichtbild bei.
 

Online-Formular

TAB-Heizwassernetz

Die Technischen Anschlussbedingungen (TAB) für das Heizwassernetz der SWM stehen hier zum Download zur Verfügung.
 

Technische Anschlussbedingungen

Technische Anschlussbedingungen (TAB) Heizwasser

 

Anlagen zu den Technische Anschlussbedingungen

Anlage 1: Richtlinie für den Bau von Kompaktstationen

Anlage 2.1: Kompaktstation <300kW (Prinzipschema)

Anlage 2.2: Kompaktstation >300kW (Prinzipschema)

Anlage 3: Schema Kompaktstation mit Übergabestelle  

Anlage 4: Technische Zeichnung – Regel und Begrenzerstrecke

Anlage 5: Einschweißung – Muffen und Temperaturfühler

Anlage 6: Richtmaße für Übergabestationsräume in den Heizwassernetzen

Anlage 7: Hauptpotentialausgleich

Anlage 8: Sicherheitstechnische Temperatur- und Druckausrüstung in Hausstationen

Anlage 10.1: Auswahltabelle Mengendifferenzdruckregler Fa. Samson

Anlage 10.2: Auswahltabelle Mengendifferenzdruckregler Fa. Danfoss

Anlage 11: Auswahltabelle Wärmezähler

Anlage 12: Werkstofftabelle entsprechend DIN 4747 Teil 1

Anlage 13: Zusammensetzung Wärmeträger

Anlage 14: Anschluss Strahlpumpe

Anlage 15: Kommunikationsverzeichnis

 

Datenblätter zur TAB-Heizwasser

Hier finden Sie die Datenblätter zu den einzelnen Versorgungsgebieten zum Download:

Datenblatt 1: Fernwärmenetz Innenstadt (Südspange)

Datenblatt 2: Fernwärmenetz Freimann-Schwabing

Datenblatt 3: Fernwärmenetz Sendling Industrie

Datenblatt 4: Fernwärmenetz Sendling Siedlung

Datenblatt 5: Fernwärmenetz Perlach

Datenblatt 6: Fernwärmenetz Nord

Datenblatt 7: Fernwärmenetz Messestadt Riem

Datenblatt 8: Fernwärmenetz Westbad

Datenblatt 9: Fernwärmenetz Freiham-Aubing-Westkreuz-Pasing-Laim

Datenblatt 10: Fernwärmenetz Freiham-Nord

Datenblatt 11: Fernwärmenetz Martinsried

Datenblatt 12: Fernwärmenetz Olympia Einkaufzentrum

Datenblatt 13: Fernwärmenetz Heidemannpark

Datenblatt 14: Fernwärmenetz Ackermannbogen

Datenblatt 15: Fernwärmenetz Johanneskirchner Straße

Datenblatt 16: Fernwärmenetz Freimann-Verbundleitung

Datenblatt 17: Fernwärmenetz München Region Südost

Datenblatt 18: Fernwärmenetz München Region Süd

Datenblatt 19: Fernwärmenetz Bogenhausen-Ramersdorf- Berg am Laim-Haidhausen-Au

Datenblatt 20: Fernwärmenetz Feldmoching

TAB-Dampfnetz

Die Technischen Anschlussbedingungen (TAB) für das Dampfnetz der SWM stehen hier zum Download zur Verfügung.

 

Technische Anschlussbedingungen

Technische Anschlussbedingungen (TAB) Dampf

 

Anlagen zu den Technische Anschlussbedingungen

Gesamte Anlagen zu den TAB Dampf

Anlage 1: Legende Teil 1

Anlage 1: Legende Teil 2

Anlage 2: Platzbedarf einer einfachen Begrenzerstrecke, Dampfversorgung bis 300 kW

Anlage 3: Schema Fernheizanschluss, Wärmeaustauscher und Wassererwärmer im Dampfnetz

Anlage 3.1: Übergabestation mit Kundenanlage im Dampfnetz (GA und WWB)

Anlage 3.2: GA und Ladesystem (2 getrennte Dampf-WT)

Anlage 3.3: Schema Fernheizanschluss Wärmeaustauscher (Heizung) im Dampfnetz

Anlage 4: Schema Fernheizanschluss, Dampfumformer und Wassererwärmer im Dampfnetz mit Kondensatausnutzung und -kühlung

Anlage 5: Schema Fernheizanschluss, Kundenanlage mit Wärmetauscher und Wassererwärmung mit Kondensatausnutzung

Anlage 6: Schema eines Speicherladesystemes mit Kondensatkühlung

Anlage 7: Schema Fernheizanschluss, Kondensathebeanlage (Kundeneigentum)

Anlage 8: Entwässerungsstation für kundeneigene Anlage

Anlage 9: Aufstellungsbezogene Darstellung, Dampf- und Kondensatführung

Anlage 10: Aufstellungsbezogene Darstellung, Dampf- und Kondensatführung mit Wassererwärmung

Anlage 11: Indirekter Anschluss einer Lufterwärmungsanlage

Anlage 12: Elektroschaltbild einer kundeneigenen Wärmeübertrageranlage

Anlage 13: Elektroschaltbild einer kundeneigenen Dampfumformanlage

Anlage 14: Rohrmaßtabelle, Dampf- und Kondensatanschlussleitung für Wärmeübernahmeanlagen

Anlage 15: Datenblatt Dampf, Betriebs- und Auslegungsdaten

Anlage 16: Sicherheitstechnische Temperatur- und Druckausrüstung in Hausstationen für Dampf-Fernwärmeanlagen

Anlage 17: Kvs-Werte für Stellglieder in Heizzentralen (Primärkreis)

Anlage 18: Mindestanforderung an Werkstoffe entsprechend den Einsatzbedingungen im Fernwärmenetz Werkstofftabelle entsprechend DIN 4747 Teil 1

Anlage 19: Hauptpotentialausgleich

Anlage 20: Zugelassene Hersteller/Lieferanten für Dampf-Wärmeübertrager und Trinkwassererwärmer

Auszeichnungen