Gewerblich laden

M-Ladelösung – Elektromobilität leicht gemacht

Mit der M-Ladelösung bieten wir Unternehmen, die Lademöglichkeiten für Kund*innen, die Belegschaft oder den eigenen Fuhrpark schaffen möchten, die passende Lösung. Auch Eigentümer*innen und Hausverwaltungen von Wohnanlagen und Mehrfamilienhäusern bieten wir eine einfache Bereitstellungs-Lösung zum emissionsfreien Laden von Elektrofahrzeugen.

M-Ladelösung

Die zukunftssichere Lösung für Ihre individuellen Bedürfnisse

Sie erhalten mit der M-Ladelösung eine zukunftssichere Lösung, individuell auf Ihre Bedürfnisse und die Gegebenheiten vor Ort zugeschnitten. Angefangen bei der Beratung und individuellen Planung über die komplette Ladeinfrastruktur bis hin zu verschiedenen Serviceleistungen: Wählen Sie, was Sie benötigen. Wir kümmern uns alles – natürlich auch in Form einer effizienten Projektabwicklung.

Unverbindliches Angebot anfordern

 

Alle Services aus einer Hand

Von der Installation und Inbetriebnahme Ihrer Ladepunkte bis hin zur Inspektion, Wartung sowie Entstörung – bei uns erhalten Sie auf Wunsch alle Leistungen unkompliziert aus einer Hand. 

Serviceleistungen im Überblick:

Basisinfrastruktur

Die SWM installieren nicht nur den Ladepunkt und die notwendigen elektrischen Zuleitungen, sondern auch weitere Komponenten. Schauen Sie hierzu gerne unser Video

Aufbau der M-Ladelösung: Was wird neben der Wallbox noch installiert?

Wartung & Inspektion

Die SWM führen eine jährliche Sicht-, Funktions- und Isolationsprüfung des Ladepunkts und zugehöriger Leitungen unter Beachtung geltender Vorschriften und Regeln der Technik durch.

Installation

Die Installation der Basisinfrastruktur erfolgt in der Regel drei Monate nach Vertragsschluss.

Bezug von M-Ladestrom Plus

Die SWM stellen an den Ladepunkten Ökostrom zur Verfügung. Optional haben Sie die Möglichkeit, dass weitere Nutzende des Ladepunktes eine eigene Ladekarte erhalten. Deren Ladevorgänge werden separat abgerechnet. Mehr zur Ladekartenabrechnung

24/7 Entstörung

Der SWM Entstördienst ist für Sie 24/7 telefonisch unter 0800/796 888 021 erreichbar. Wir entstören Ihren Ladepunkt entweder aus der Ferne oder senden Ihnen einen Techniker, der die Störung vor Ort behebt.

Nutzerverwaltung per RFID-Karten

Nutzer*innen der M-Ladelösung wird eine RFID-Karte je Ladepunkt zu Identifikationszwecken bereitgestellt. Weitere RFID-Karten sind auf Wunsch gegen Aufpreis möglich.

Inbetriebnahme

Die SWM binden den Ladepunkt an das Backend an und überprüfen mittels Funktionstest die Verbindung. Nach erfolgreicher Anbindung (Inbetriebnahme) erhalten Sie eine unverzügliche Information sowie weitere Unterlagen.

Gästeladen (optional)

Mit dem optionalen Service des Gästeladens ermöglichen Sie einem externen Personenkreis das Laden an Ihrem Ladepunkt. Dabei sollte Ihr Ladepunkt öffentlich zugänglich sein. Ist das Gästeladen einmal aktiviert, können andere E-Mobilist*innen mit einer Ladekarte der SWM  oder einer Partnerkarte aus dem Ladenetzverbund  an Ihrer Ladestation M-Ökostrom tanken.

Den bezogenen Ökostrom rechnen wir Ihnen nicht ab: Denn alle Nutzer*innen Ihres Ladepunkts zahlen den mit ihrem Mobilitätsanbieter vereinbarten Tarif. Mehr zum Gästeladen

App SWM more

Das Kundenportal SWM more ermöglicht das Monitoring der im Vertrag genannten Ladepunkte. Auch eine Übersicht aller getätigten Ladevorgänge und den zugehörigen Ladevorgangsdaten wird im Kundenportal geboten. Die Anmeldung können Nutzer*innen der M-Ladelösung über den M-Login durchführen. 

Zur SWM more

Lastmanagement

Das dynamische Lastmanagement stellt die gleichmäßige Leistungsverteilung an alle Nutzer*innen sicher: Andere Abnehmer und Stromverbraucher im Objekt werden vorrangig versorgt. Reicht die Leistung nicht aus, wird die Ladeleistung der Ladepunkte zeitweise verringert. Sie brauchen also keine Angst haben, dass im restlichen Haus das Licht ausgeht.

Ein statisches Lastmanagement ist auf Anfrage ebenfalls möglich. 
Weitere Infos Lastmanagement

Instandhaltung

Die SWM führen Maßnahmen durch, die im Zuge der „Wartung & Inspektion“ oder „Entstörung vor Ort“ als notwendig identifiziert worden sind, um den Ladepunkt funktionsfähig zu halten.

Monitoring

Es erfolgt eine laufende Fernanalyse folgender Punkte: Ladepunkte, Ladeleistung, Lastmanagement, RFID-Nutzerverwaltung. Ein Fern-Neustart der Ladestation ist im Falle einer Störung möglich („Remote Entstörung“).

Störungen werden gemäß folgender Punkte behandelt:

  • Bereitstellung Telefon-Hotline zur Entgegennahme von Störungsmeldungen (Besetzung gemäß Geschäftszeiten)
  • Analyse der vorliegenden Störung an der betroffenen Ladestation per Fernzugriff innerhalb von 24 Stunden nach Eingang der Störungsmeldung

Ihre Vorteile

Die Ladeinfrastruktur, die sich Ihrem Projekt anpasst.

Ob für ein Neubauprojekt, ein Bestandsobjekt oder für das eigene Unternehmen:
Die M-Ladelösung lässt sich auf Ihre individuellen Bedürfnisse auslegen. Entdecken Sie die Vorteile der M-Ladelösung:

  • Macht sicheres und schnelles Laden an Ihrem Standort möglich
  • Aufwertung Ihrer Immobilie mit einer zukunftsorientieren Technologie
  • Emissionsfreie Mobilität mit M-Ladestrom Plus (100 % Ökostrom)
  • Herausforderungen des GEIG (Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz) werden gelöst

  • Wenig Aufwand für Bereitsteller*innen und Nutzer*innen

  • Optimal auf Ihren Hausanschluss abgestimmtes Lastmanagement

  • Ausbaufähige Infrastruktur auf dem neusten Stand der Technik
  • Ausstattung verschiedener Stellplatzarten z. B. „Duplexparker” möglich
  • Attraktive Förderung

Passgenaue Konzepte für Ihre spezifische Situation

Immobilienwirtschaft
Ob Neubauprojekte oder Bestandsobjekte – wir klären, wie viele Ladestationen mit welcher Leistung im Rahmen des Netzanschlusses möglich sind, und bieten zudem eine modulare Service-Paket-Lösung an. Das in der Regel kostenlos: Es zahlt nur, wer sich für die M-Ladelösung entscheidet und sie nutzt.

Wohnungseigentümer-Gemeinschaften
Wir unterstützen Sie, um in der Eigentümerversammlung die erforderliche
Zustimmung zu erhalten: Die M-Ladelösung bietet einen leichten Einstieg in die Elektromobilität. Es entstehen in der Regel keine Kosten und kaum Arbeit für Wohnungseigentümer-Gemeinschaft und Hausverwaltung.

Unternehmen, Einzelhandel, Hotellerie und Gastronomie
Ob Ladestationen für Kundschaft, Besucher*innen, Geschäftspartner oder für den eigenen Fuhrpark: Wir bieten stets das passende Konzept für unterschiedliche Nutzergruppen. Auch um die Abrechnung müssen Sie sich keine Gedanken machen, die übernehmen wir für Sie.

Kosten berechnen

Kostenmodelle

Von der Bereitstellung einzelner Ladepunkte bis hin zur Versorgung mit Ökostrom zum Laden der E-Fahrzeuge: Entdecken Sie das passende Kostenmodell und informieren Sie sich über die Hardware.

Kosten im Überblick
Ihr Weg zur M-Ladelösung

Ablauf und Schritte

Ablauf für Bereitsteller*innen einer Ladeinfrastruktur in einem Bestandsgebäude:

  1. Voraussetzungen prüfen:
    Senden Sie uns bitte vorab alle Unterlagen zu Ihrem Objekt zu. Wir benötigen von Ihnen: Baujahr des Gebäudes, Grundrissplan der Tiefgarage und des Elektroraumes inkl. Brandschutzkonzept, Anzahl der Stellplätze gesamt, Typ und Stellplatzanzahl der verbauten Multiparker-Systeme (falls vorhanden), Angaben zu den vorhandenen Freiflächen für unsere Lösung. Gehen Sie für die Angabe der Freiflächen nach folgender Anleitung  vor. Nach Prüfung der Unterlagen führen wir die technische Analyse durch.
  2. Eigentümer*innen und entscheidungsbefugte Personen informieren:
    Sofern die M-Ladelösung für Ihr Objekt in Frage kommt, stellen wir Ihnen gerne Informationsunterlagen für die Teilnehmer*innen der Eigentümerversammlung bzw. Personen, die über die Ladeinfrastruktur entscheiden, zur Verfügung. Nehmen Sie den Antrag auf Abstimmung über den Gestattungsvertrag auf die Versammlungsagenda und informieren Sie die Eigentümer*innen und/oder Entscheider*innen rechtzeitig darüber.
  3. Eigentümer*innen und/oder Entscheider*innen stimmen ab:
    Anschließend wird über den Beschlussantrag zum Abschluss des Gestattungsvertrags (bei Wohnungseigentümergemeinschaften in der Eigentümerversammlung) abgestimmt. Informieren Sie uns bitte über das Ergebnis der Abstimmung.
  4. Installation & Inbetriebnahme der M-Ladelösung:
    Sobald die Verträge mit den Stellplatznutzer*innen geschlossen wurden, starten wir mit dem Verbau der M-Ladelösung

Bitte beachten: Sollte es nur eine*n Eigentümer*in bzw. eine entscheidungsbefugte Person geben, sind Schritt 2 und 3 nicht erforderlich. Der Gestattungsvertrag kann direkt unterschrieben werden.

 

Ablauf für Bereitsteller*innen einer Ladeinfrastruktur in einem Neubau:

  1. Vorgespräch:
    Stellen Sie uns zu Beginn bitte Informationen zum Bauvorhaben und Angaben zu den Beteiligten (Eigentümer*innen, Elektroplaner usw.) zur Verfügung. Wir beraten Sie gerne und besprechen mit Ihnen das weitere Vorgehen.
  2. Technische Beratung:
    Sofern die M-Ladelösung für Ihr Objekt in Frage kommt, klären wir mit Ihnen die technische Umsetzung. Sie erfahren, welche Komponenten an welchen Stellen verbaut werden müssen und was bei der Netzanmeldung Ihrer Ladeinfrastruktur zu beachten ist.
  3. Verträge:
    Die Eigentümer*innen werden über die Planung informiert. Sofern eine Umsetzung erfolgen soll, werden die Verträge unterzeichnet.
  4. Bau des Gebäudes:
    Die nötigen Vorrüstungen für die M-Ladelösung lassen sich während des Rohbaus realisieren. Die Netzanmeldung erfolgt durch den Elektroplaner des Neubauvorhabens.
  5. Installation und Inbetriebnahme der M-Ladelösung:
    Wir starten mit dem Verbau der M-Ladelösung und kümmern uns um die technische Abnahme. 

 

 

Ablauf für Bereitsteller*innen einer Ladeinfrastruktur in einem Garagenhof oder Innenhof:

In Ihrem Garagenhof bzw. Innenhof ist ein Hausanschluss vorhanden? Dann gilt für Sie dasselbe Vorgehen wie für Bestandsgebäude.

In Ihrem Garagenhof bzw. Innenhof ist kein Hausanschluss vorhanden? Hier sieht das weitere Vorgehen wie folgt aus:

  1. Beantragen Sie bei Ihrem zuständigen Netzbetreiber einen neuen Hausanschluss. In München wenden Sie sich gerne an das Hausanschlussbüro.
  2. Daraufhin erhalten Sie ein Angebot vom Netzbetreiber.

Eine Alternative: Lassen Sie sich vom regulären Hausanschluss/Zählerkasten ausgehend einen weiteren Hausanschluss legen. Die Prüfung, ob dies grundsätzlich möglich ist und zu welchen Kosten, übernimmt unser Hausanschlussbüro.

  1. Nach Legung des Hausanschlusses gilt dasselbe Vorgehen wie das für Bestandsgebäude.

 

Hausanschlussbüro: Kontakt und Beratung

Unser Hausanschlussbüro erreichen Sie telefonisch unter 089/2361-3040 oder via E-Mail unter hausanschluss@swm.de.


Bitte beachten Sie zudem:

Die technischen Anschlussbedingungen auf Außenstellplätzen sind in der Regel von den Eigentümer*innen herzustellen. Eigentümer*innen müssen folglich klären, ob eine Leitungslegung an der Außenfassade der Garagen möglich ist und betroffene Personen an der Eigentumsgrenze (z. B. Nachbar*innen) nicht stört. Im Falle einer Umsetzung benötigen Sie die Zustimmung sämtlicher Garagenbesitzer*innen, die von baulichen Veränderungen betroffen sind (Kabelführung etc.). Zusätzlich muss über den Garagenhersteller geprüft werden, ob eine Anschlusslegung möglich ist, ohne die Bausubstanz zu gefährden (Feuchtigkeit etc.).

Beratung anfragen

Anmeldung und Genehmigung einer Ladestation

Ladestationen bis 11 kW (anmeldepflichtig)

Sofern Sie die Installation einer Ladeinfrastruktur bis 11 kW anmelden möchten, bitten wir Sie, folgendes Formular auszufüllen.

Anschlussformular bis 11 kW zum Download

Bitte senden Sie das Formular ausgefüllt an hausanschluss@swm.de.

Bei Bedarf finden Sie weiterführende Informationen zur Anmeldung Ihrer Ladeinfrastruktur hier .

Ladestationen ab 11 kW (genehmigungspflichtig)

Um sich eine Ladeinfrastruktur mit mehr als 11 kW genehmigen zu lassen, füllen Sie bitte folgenden Antrag aus.

Anschlussformular ab 11 kW zum Download

Bitte senden Sie das Formular ausgefüllt an hausanschluss@swm.de.

Bei Bedarf finden Sie weiterführende Informationen zur Genehmigung Ihrer Ladeinfrastruktur hier .

Für Fragen oder weitere Informationen, wenden Sie sich bitte an:

Telefon: +49 89 2361-3040

Telefax: +49 89 2361-3151

E-Mail: hausanschluss@swm.de

 

Kontakt

Beratung und Angebot

Kostenlos und unverbindlich anfragen
Sie benötigen weitere Informationen und Beratung? Oder dürfen wir Ihnen ein individuelles Angebot erstellen? Kontaktieren Sie uns. Wir sind gerne für Sie da und besprechen Ihr Projekt mit Ihnen im Detail.

 

Hilfe und Kontakt

Wir sind gerne für Sie da!

  •  + 49 89 2361 4401

Mo bis Fr von 8 bis 18 Uhr

 

Auszeichnungen