Freiflächen-Photovoltaik

Photovoltaik-Park am Uppenborn-Wasserkraftwerk

08.03.2022 I Eine große Photovoltaik-Freiflächenanlage ergänzt seit Kurzem das Uppenborn-Wasserkraftwerk der SWM. Ein weiterer Schritt zu mehr regionalem Sonnenstrom und zum Gelingen der Energiewende vor Ort.

Auf dem Gelände rund um das bestehende Wasserkraftwerk Uppenborn bei Moosburg haben die SWM kürzlich eine große Photovoltaik-Freiflächenanlage (FFPV) ans Netz genommen. Der Standort liegt rund 50 Kilometer von München entfernt und gewinnt dank der Erweiterung nun Ökostrom aus zwei erneuerbaren Quellen: Wasser und Sonne. 

Neue PV-Freiflächenanlage im Überblick  

Die Solaranlage am Uppenborn-Wasserkraftwerk haben wir selbst entwickelt. Auf vier Feldern mit einer Gesamtfläche von 5,6 Hektar befinden sich insgesamt 8.262 Solarmodule. Mit einer rund 800 Meter langen Mittelspannungsleitung sind sie an die nahe Netzübergabestation angeschlossen. Den hier produzierten Sonnenstrom vermarkten wir über sogenannte Power Purchase Agreements (PPAs = exklusive Ökostrom-Abnahmeverträge für bestimmte Erneuerbare-Energien-Erzeugungsanlagen). Mit einer Spitzenleistung von 3,7 Megawatt Peak (MWp) deckt die PV-Freiflächenanlage den Strombedarf von mehr als 1.600 Haushalten*. 

Auch auf dem Dach des Wasserkraftwerks befindet sich eine PV-Anlage, die zusätzlich den Bedarf von 46 Münchner Haushalten* decken kann. 

Welche Vorteile bringt der neue Solarpark? 

Um den Ausbau der erneuerbaren Energien voranzutreiben, nutzen wir vor allem Potenziale in München und der Region – im Fall dieses PV-Parks sogar auf eigenen Flächen. Ab 2025 wollen wir so viel Ökostrom in eigenen Anlagen produzieren, wie ganz München verbraucht. Und mit der PV-Freiflächenanlage am Uppenborn-Wasserkraftwerk kommen wir diesem Ziel einen guten Schritt näher. Neben Strom aus Sonne und Wasser, der an diesem Standort erzeugt wird, bietet das Areal für viele Jahre aber auch einen wichtigen Lebensraum für Pflanzen, Insekten, Vögel und Kriechtiere. Klimaschutz, Natur- und Artenschutz ergänzen sich hier also hervorragend.

Ausbau der Erneuerbaren

Weitere Freiflächenanlagen sollen folgen

Eine zweite PV-Freiflächenanlage mit 3,5 MWp ist bereits in Planung. Sie wird sich nur wenige Kilometer südlich von der PV-Anlage am Uppenborn-Wasserkraftwerk befinden und soll den Strombedarf von circa 1.500 Haushalten* decken. Das Projekt realisieren wir in Zusammenarbeit mit einem Partner. Gleichzeitig prüfen wir den Bau von schwimmenden Photovoltaik-Anlagen und von Agrar-PV-Anlagen auf eigenen oder gepachteten Flächen. 

* Erzeugungsleistung 1.100 kWh pro kWp und Jahr; 2.500 kWh Jahresverbrauch für einen Münchner Durchschnittshaushalt

 

Ausbau der erneuerbaren Energien in der Region: Film zum neuen Photovoltaik-Park der SWM

zur Verfügung gestellt von muenchen.tv

 

Freie Pachtflächen für Photovoltaik gesucht! 

Wir sind ein verlässlicher Partner mit langfristiger Strategie und Perspektive. Um die Energiewende in der Region weiter voranzutreiben, sind wir bei Energieprojekten stets offen für Kooperationen und Pachtangebote. Grundstücksbesitzer*innen, die beim Photovoltaik-Ausbau unterstützen und mit uns zusammenarbeiten möchten, können sich hier informieren:

Freiflächen für PV-Anlagen Pacht und Kauf

 

(V. r.) Helge-Uve Braun, Technischer SWM Geschäftsführer, präsentiert die neue Anlage zusammen mit Thomas Harald und Daniel Ströbele, die das PV-Freiflächen-Projekt am Uppenborn-Wasserkraftwerk betreut haben.

Auszeichnungen