H1-Überschrift

Magazin
Sonnenenergie

6 Fakten über Photovoltaik, die Sie kennen sollten

28.05.2020
Die CO₂-Emissionen in Deutschland sind 2019 gesunken. Das liegt auch am Ausbau der erneuerbaren Energien. Wie die SWM die Energiewende vorantreiben und was Sie über Photovoltaik und eine eigene Solaranlage wissen sollten, lesen Sie hier.
 

1. Eigenbedarf lohnt sich

Sie möchten sich eine Photovoltaik-Anlage (PV-Anlage) anschaffen oder haben bereits eine? Dann sollten Sie möglichst viel Solarstrom selbst nutzen. Das senkt Ihren Bedarf an Strom aus dem Netz der allgemeinen Versorgung. Zum Vergleich: Strom, den Sie kaufen, kostet circa 28 Cent pro kWh brutto, Solarstrom aus einer PV-Anlage mit einer Spitzenleistung von 10 kW (ca. 55 m² Dachfläche) nur etwa zehn bis zwölf Cent.
 

2. Energie speichern

Um noch mehr eigenen Solarstrom nutzen zu können, ist ein Energiespeicher sinnvoll. Eine Batterie speichert Strom aus Ihrer Photovoltaik-Anlage, den Sie nicht direkt verbrauchen. Ihre Stromkosten verringern Sie dadurch um bis zu 50 Prozent. Gut zu wissen: Die Stadt München und manche Gemeinden in der Region fördern die Anschaffung von Photovoltaik-Anlagen und Batteriespeichern.
Mehr Infos zur Förderung

3. CO₂ sparen

Mit einer eigenen Solaranlage auf einem mittelgroßen Einfamilienhaus schonen Sie die Umwelt und vermeiden Jahr für Jahr bis zu 2.900 Kilogramm CO 2-Emissionen. Das entspricht jährlich 240 neu gepflanzten Bäumen.
 

4. Selbst zum Energiemanager werden

Noch mehr Strom und Geld sparen? Das geht mit dem SWM Energiemanager. Er besteht aus einer Steuerbox mit Stromzähler und einer nutzerfreundlichen Webanwendung. In Echtzeit sehen Sie, wie viel Strom Sie mit Ihrer Photovoltaik-Anlage produzieren, speichern und verbrauchen. So können Sie kinderleicht dafür sorgen, dass Sie möglichst viel selbst erzeugten Solarstrom nutzen.

Vorteil: Der SWM Energiemanager kann mit einer Vielzahl unterschiedlicher Geräte kommunizieren und ist nicht an einen bestimmten Hersteller gebunden. 

Aktuelle Übersicht aller Geräte und Hersteller (PDF, 456 KB)
SWM Energiemanager

5. Solarstrom „tanken“

Sie haben ein E-Auto? Mit einer eigenen Ladestation, auch Wallbox genannt, können Sie die Eigennutzung Ihrer PV-Anlage weiter erhöhen und leisten einen wertvollen Beitrag für umweltschonende Mobilität.
Infos zur Wallbox

6. Wertsteigerung des Hauses

Mit einer Solaranlage auf dem Dach erhöht sich der Wert Ihrer Immobilie bei Verkauf oder Vermietung. Insbesondere beim Verkauf ist nicht nur der Wert der Photovoltaikanlage an sich zu berücksichtigen, sondern auch die voraussichtlichen Einnahmen durch die Stromerzeugung.
 
Weitere Informationen zur Energiewende mit Photovoltaik und den Angeboten der SWM finden Sie hier:
M-Solar
c-solar-foerderung-haus-geld.jpg

Tipp: Förderung beantragen

Die Landeshauptstadt München fördert die Anschaffung von Solaranlagen und Batteriespeichern. Erhalten Sie unverbindliche Informationen und Förderbeispiele, die sich nach Größe Ihrer Dachfläche – mit und ohne Batteriespeicher – berechnen.

Infos zur Förderung

M-Solar Sonnenbausteine

Das Photovoltaik-Angebot der SWM für Mieter*innen
Sie wollen sich aktiv für die Energiewende einsetzen, haben aber kein Eigenheim, sondern wohnen wie viele Münchner*innen in einer Wohnung? Die SWM bieten mit den M-Solar Sonnenbausteinen die ideale Lösung: Zusammen mit anderen Stadtbewohnern können Sie dazu beitragen, dass auf Münchens Dächern Ökostrom erzeugt wird.
b-sonnenbausteine-siegestor.jpg
Wie das geht? Sie wählen eine Photovoltaikanlage und die Anzahl an Sonnenbausteinen, mit der Sie diese Anlage unterstützen möchten. Mit einem qualifizierten Nachrangdarlehen sorgen Sie dann gemeinsam mit anderen dafür, dass die SWM diese realisieren. Sie bekommen dafür einen jährlichen Zinssatz. Gleichzeitig können Sie Sonnenstrom beziehen – den regionalen Ökostrom, der auch durch die mithilfe von Sonnenbausteinen finanzierten PV-­Anlagen erzeugt wird. Mit jedem Sonnenbaustein erhöhen Sie also den Anteil an Ökostrom im Energiemix für München und die Region.
M-Solar Sonnenbausteine

Empfohlene Artikel

Photovoltaik für das Eigenheim

Lohnt sich Solarstrom im Eigenheim?

Das Geschäft mit der Sonne boomt: Noch nie war das Interesse an Photovoltaikanlagen so groß wie jetzt. Doch vor dem Kauf einer Solaranlage fragt sich jede/r Hauseigentümer*in: Lohnt sich der Sonnenstrom vom eigenen Dach überhaupt?
Photovoltaik fürs Eigenheim