10.06.2021

SWM: Information für die Medien

Flächendeckendes Glasfasernetz für alle

SWM und M-net bieten schon heute Glasfaser für 70 Prozent der Münchnerinnen und Münchner

Statement Dr. Florian Bieberbach, Vorsitzender der SWM Geschäftsführung und Nelson Killius, Sprecher der M-net Geschäftsführung, auf der Pressekonferenz zum flächendeckenden Glasfaserausbau in München, Rathaus, Kleiner Sitzungssaal, 10. Juni 2021

  • SWM und M-net ermöglichen Deutscher Telekom Nutzung ihrer Netze
  • Münchens Netz auch für andere Anbieter offen
  • Netzausbau wird fortgesetzt – FTTH im Fokus

 

Mit der Deutschen Telekom AG wurde ein Memorandum of Understanding unterzeichnet, in welchem sich M-net und Telekom über die Eckpunkte einer zukünftigen Nutzung der bestehenden SWM/M-net Glasfaserinfrastruktur durch die Telekom geeinigt haben. Auf Basis einer Bitstream-Vorleistung will M-net der Deutschen Telekom künftig ermöglichen, Produkte über das leistungsstarke Glasfasernetz von SWM und M-net anzubieten. Die ersten Kunden der Deutschen Telekom könnten 2023 an das Netz von M-net und den SWM angeschlossen werden.

SWM und M-net bekräftigen damit ihr Bekenntnis zu Open Access, das heißt: Das leistungsfähige Münchner Glasfasernetz, das bereits 70 Prozent der Münchner Haushalte erschließt, steht über Wholesale-Vereinbarungen anderen Telekommunikationsanbietern zur Versorgung ihrer Kundinnen und Kunden offen.

  • Für Anbieter erübrigt sich dadurch der aufwändige Aufbau einer parallelen Infrastruktur zu bestehenden Glasfasernetzen („Überbau“). Die immensen Kapazitäten, die die Glasfasertechnologie bietet, werden durch die Nutzung mehrerer Anbieter optimal ausgeschöpft. Der weitere Netzausbau kann sich so sinnvollerweise auf noch nicht erschlossene Gebiete konzentrieren.
  • Immobilieneigentümer und -bewohner können mit dem Glasfaseranschluss von M-net und den SWM ihren künftigen Anbieter frei wählen.
     

SWM und M-net haben bereits den Großteil Münchens „am Netz“
Die SWM/M-net Glasfaserinfrastruktur ist ein relevanter Zukunftsfaktor für München als Wohn- und Wirtschaftsstandort. Darüber hinaus stellt die Glasfaser im kommunalen Raum eine wichtige Voraussetzung für intelligente Stromnetze, für nachhaltige Mobilitätslösungen oder auch die mobile Infrastruktur der nächsten Generation dar – und bildet damit die Grundlage für die Smart City der Zukunft.

Die SWM und M-net bauen seit 2010 Münchens Glasfasernetz aus und haben bislang rund 500 Millionen Euro investiert. Heute sind schon gut 600.000 Haushalte (das entspricht rund 70 Prozent) an das leistungsstarke und zukunftssichere Netz angebunden. Bis zum Abschluss des kürzlich erweiterten Ausbaus im Jahr 2023 werden SWM und M-net rund 650.000 Haushalten einen Zugang anbieten können.

Im Mai wurden die drei Erweiterungsgebiete veröffentlicht, in denen 2022 und 2023 der Netzausbau erfolgen wird. Für den Ausbau darüber hinaus laufen bereits erste Voruntersuchungen.

SWM und M-net setzen auf Glasfaser bis in die Wohnung
Im Rahmen des gemeinsamen Ausbauprojekts für München übernehmen die SWM das Verlegen der passiven Glasfaserinfrastruktur, während M-net die aktive Netztechnik installiert und das Netz mit Telekommunikations- und Mediendiensten betreibt. So stehen für private Nutzerinnen und Nutzer Fernseh-, Telefon- und schnelle Internetanschlüsse bis in den Gigabitbereich zur Verfügung, während für Unternehmen Standortanbindungen und hoch performante Vernetzungslösungen mit noch deutlich höheren Bandbreiten bereitgestellt werden können.

Die Gebäude im Ausbaugebiet werden durch die SWM und M-net in Absprache mit den Eigentümern bevorzugt in der hochwertigsten Anschlussvariante FTTH (Fiber-to-the-Home) erschlossen. Bei dieser Technologie werden die Glasfaserleitungen direkt bis in die einzelnen Wohnungen oder Büros geführt. Im Gegensatz zu kupferbasierten Technologien sind somit per FTTH deutlich größere Bandbreiten und deutlich höhere Geschwindigkeiten bei wesentlich geringerem Stromverbrauch und CO2-Ausstoß möglich. Damit erhalten Immobilieneigentümer und -verwalter die Gelegenheit, ihre Bestände langfristig und nachhaltig für die technischen Anforderungen der Zukunft auszustatten.

Mehr Informationen zum Münchner Glasfasernetz:
www.swm.de/glasfaser
www.m-net.de/glasfaser-erleben

Pressekonferenz von Oberbürgermeister, Wirtschaftsreferent, Telekom, SWM und M-net zum Glasfaserausbau in München

Foto zum Download

Glasfaserausbau in München, Quelle: SWM, M-net

Bild herunterladen

Herausgeber

Stadtwerke München GmbH

Pressestelle

Telefon: +49 89 2361-5042

E-Mail: presse@swm.de

www.swm.de

 

Auszeichnungen