Stadtwerke München Stadtwerke München
Suche
Ihr Suchbegriff
Menü
Das Frühlingsfest kann beginnen

Javascript ist aktuell deaktiviert. Diese Seite benötigt Javascript, um korrekt zu funktionieren.

Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Javascript is currently disabled. This site requires Javascript to function correctly.

How to enable JavaScript in your browser

Das 53. Münchner Frühlingsfest kann kommen

SWM und MVG haben ihre Vorbereitungen abgeschlossen. Dem Auftakt am Freitag, 21. April, steht also nichts mehr im Weg.

Wie auch bei der „großen Schwester“, der Wiesn, sorgen die SWM diskret im Hintergrund dafür, dass alle Lichter leuchten, die Karussells sich drehen, das Bier kühl und die Hendl resch sind.

Energie- und Wasserversorgung sicher

Auf der Festwiese waren in den vergangenen Wochen sieben SWM Spezialisten im Einsatz, die sich um den ordnungsgemäßen Anschluss der Schausteller an das Strom-, Erdgas- und Trinkwassernetz kümmern. Während des Frühlingsfestes selbst garantiert der SWM Bereitschaftsdienst die sichere Versorgung rund um die Uhr.

M-Ökostrom lässt auch das Frühlingsfest strahlen

Insgesamt sind es zwei ober- und zwei unterirdische Trafostationen, ca. sechs Kilometer Kabel und 25 Verteilerschränke über die die SWM die rund 120 Abnehmer auf dem Frühlingsfest sicher und zuverlässig mit Strom versorgen. Insgesamt benötigen Fahrgeschäfte, Festzelte, Schau- und Verkaufsbuden rund 400.000 Kilowattstunden Strom – so viel wie 160 Münchner Haushalte im Jahr.

In punkto Nachhaltigkeit steht das Frühlingsfest der Wiesn in nichts nach: Die Veranstaltung bezieht zu 100 Prozent SWM Ökostrom und spart somit rund 176 Tonnen CO2 ein. Rund ein Viertel der Schausteller, Marktkaufleute und Festwirte haben sich darüber hinaus für „M-Ökoaktiv“ entschieden und
leisten durch einen freiwilligen Aufpreis einen Beitrag zum weiteren Ausbau der regenerativen Stromerzeugung. Neben M-Ökostrom erhalten die gastronomischen Betriebe auch M-Ökogas, wodurch noch mehr CO2 eingespart werden kann. 

Quellfrisches Münchner Trinkwasser

Das SWM Wasserversorgungsnetz auf der Theresienwiese ist rund zehn Kilometer lang und über 20 Zählerschränke werden die Geschäfte versorgt. Auch wenn in den Festzelten das Bier im Mittelpunkt steht, werden rund fünf Millionen Liter M-Wasser zu Gastronomiebetrieben, Ausstellern und Fahrgeschäften fließen.

M/Ökostrom: Frau in Natur

Gut für die Umwelt und Ihren Strompreis.

Tun Sie sich und Ihrer Umwelt etwas Gutes. M-Ökostrom stammt zu 100 % aus regenerativen Energiequellen. Mehr zum Thema Ökostrom
M/Wasser: Frau mit Wasserkaraffe

M-Wasser - ein Naturgeschenk

Die Quellgebiete des Münchner Trinkwassers liegen im Voralpenland, in Gesteinsformationen, die ein Quellwasser von außerordentlicher Qualität hervorbringen. Die Vorzüge von M-Wasser