Weltfrauentag 2021

Frauenförderung bei den SWM

08.03.2021 | Am 8. März 2021 war internationaler Weltfrauentag. Viele Unternehmen feiern an diesem Tag ihre Frauen – wir auch! Bei den SWM gibt es verschiedene Programme und Maßnahmen, um die Chancengerechtigkeit von Frau und Mann zu fördern. Unser verbindliches Ziel: Bis 2025 soll der Frauenanteil sowohl in der Belegschaft bei 25 % als auch in der SWM Führung bei 25 % liegen.

Film zum Weltfrauentag 2021

Bei den SWM gibt es viele tolle Frauen. Im Film zeigen wir Ihnen stellvertretend 30 von Ihnen. 

Nur ein Klick bis zum Video.

Unsere Ziele: Verbindliche Quoten

Als technisch orientiertes Unternehmen spüren wir die Ungleichverteilung zwischen Frauen und Männern im beruflichen Kontext besonders stark. Mit gezielten Angeboten für weibliche Fach- und Führungskräfte sowie Azubis steuern wir gegen. Frauenförderung ist seit vielen Jahren ein großes Thema bei uns.  2019 haben wir erstmalig beim Frauen-Karriere-Index (FKi) mitgemacht und aus dem Stand Platz 7 (von 42 teilnehmenden Unternehmen) erreicht.

2003 noch lag die Quote weiblicher Führungskräfte bei nur 5,8 % – heute sind es bereits 20,1 %. Damit geben wir uns aber nicht zufrieden: Wir wollen den Frauenanteil auf 25 % bei den Führungskräften erhöhen – eine Herausforderung für ein technisch orientiertes Unternehmen, wie wir es sind. Um die Basis hierfür zu schaffen, müssen wir außerdem den Frauenanteil im Unternehmen insgesamt erhöhen: Bis 2025 soll er bei 25 % liegen.

Unser Frauennetzwerk: Die Expertisen

Die Expertisen bestehen seit fünf Jahren und wurden von Frauen für Frauen gegründet. Das Frauennetzwerk fördert den Austausch und die persönliche sowie berufliche Weiterentwicklung der SWM Mitarbeiterinnen. Hier haben unsere weiblichen Führungskräfte und Mitarbeiterinnen einen geschützten Raum, um sich hierarchieübergreifend zu vernetzen, Erfahrungen auszutauschen und Horizonte zu erweitern.

Mit einer Mischung aus Vernetzungs- und Wissensangeboten sowie speziellen Mentoring-Programmen für die Stärkung und Weiterentwicklung der Frauen ist es bei den SWM nicht mehr wegzudenken und kommt gut an: Kürzlich wurde die 400. Expertise im Netzwerk begrüßt. Unsere Geschäftsführung unterstützt die Expertisen ausdrücklich.

Unsere Maßnahmen zur Frauenförderung

  • Trainings, Weiterbildungen, Coaching
    Neben den Entwicklungsmöglichkeiten, die Frauen und Männern gleichermaßen offenstehen, bieten wir auch einige Trainingsangebote gezielt für Frauen an.  Erfahrene Trainerinnen eröffnen unseren Mitarbeiterinnen Wege, kommunikative Muster der Macht zu durchschauen, die eigenen weiblichen Fähigkeiten als Bereicherung des Erfolgs zu begreifen und sie aktiv auszubauen.
    Arbeitgeber SWM: Vorteile
  • Weiblicher Nachwuchs
    Unser Augenmerk liegt auf der Zukunft: Um Mädchen und junge Frauen für unsere technischen Aufgaben und eine Ausbildung bei den SWM zu begeistern, veranstalten wir z. B. spezielle Recruiting-Events. Weibliche Azubis stellen in Schulen und auf Azubimessen ihren Beruf vor und bei der Veranstaltung „Mädchen in Technik“ können interessierte Mädchen die SWM kennenlernen und sich über die Vielfalt der technischen Ausbildungsberufe informieren.
    So sind wir auch beim Girls' Day mit dabei: Am 22. April von 13 bis 16 Uhr laden wir den weiblichen Nachwuchs digital dazu ein, alles rund um unsere Metall-, Elektro- oder IT-Ausbildungsberufe zu erfahren! Einfach per E-Mail unter schulkontakt.berufsorientierung@swm.de anmelden.
    Mehr Infos gibt's hier: Ausbildung bei den SWM
  • MentorING-Programm
    Wir nehmen am MentorING_Programm der Technischen Universität München (TUM) teil. Damit wollen wir potenzielle Arbeitnehmerinnen bereits vor ihrem Eintritt ins Berufsleben kennenlernen und auf uns aufmerksam machen. Unsere Führungskräfte begleiten ein Jahr lang die Mentees, also Studentinnen der TUM.

  • Münchner Memorandum für Frauen in Führung
    Das MMF ist ein Siegel für moderne, flexible und gendergerechte Arbeitgeber: Wir sind Teil der Initiative und setzen damit ein Statement für Chancengleichheit. Wir verpflichten uns, eine ausgewogenere Beteiligung von Frauen in Führungspositionen auf allen Hierarchieebenen und in allen verantwortlichen Positionen umzusetzen.

 

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Den Nachwuchs und den Job unter einen Hut zu bekommen, ist gleichermaßen für Frauen und Männer wichtig. Doch nach wie vor bleibt der Großteil der Familienarbeit an den Müttern hängen. Während der Corona-Zeit gab es hier zwar einen Wandel (laut einer Studie des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung  stieg der Anteil der Väter an der Familienarbeit von 33 % auf 41 %), nichtsdestotrotz sind unsere Angebote zur besseren Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben gerade auch für Frauen besonders wertvoll.

Seit 2008 sind wir dauerhaft mit dem Zertifikat Audit berufundfamilie der gemeinnützigen Hertie-Stiftung ausgezeichnet. Es bescheinigt uns, dass wir ein familienfreundliches Unternehmen sind, das sich intensiv für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie einsetzt.

  • Teilzeitmodelle und Home-Office
    Bei den SWM können Sie Ihr Arbeitszeitmodell an Ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen. Teilzeitmodelle, flexible Schicht- und Arbeitszeitmodelle, eine individuelle Dienstplangestaltung, Gleitzeit und die Möglichkeit zum Home-Office sind einige der vielen Optionen, die Ihnen je nach Aufgabe und Tarifvertrag zur Verfügung stehen.
  • Kinderbetreuung, Eltern-Kind-Büro, Betreuung in den Ferien
    Direkt auf dem Gelände der SWM Zentrale gibt es eine Kinderkrippe mit 36 Plätzen. Außerdem halten wir für unsere Mitarbeiter*innen diverse Belegplätze in den städtischen Kindergärten und Kinderhorten bereit. Wir haben ein Eltern-Kind-Büro in der Zentrale und arbeiten mit der AWO lifebalance (https://www.awo-lifebalance.de) zusammen, um mit Kinderfrauen, Aupairs etc. weiter zu entlasten. Es gibt einen Arbeitgeberzuschuss für Ferienwochen und Betreuung am schulfreien Buß- und Bettag.
  • Unterstützung bei der Pflege Angehöriger
    Die Pflege eines Elternteils oder anderer Angehöriger ist eine ganz besondere Herausforderung – sowohl psychisch als auch physisch. Gemeinsam mit der AWO lifebalance und dem Onlinepflegeportal Amiravita bieten wir unseren Mitarbeiter*innen professionelle Unterstützung bei dieser schwierigen Aufgabe. Unser betriebliches Gesundheitsmanagement bietet zudem eine psychosoziale Beratung an.
  • Wiedereingliederung nach Elternzeit
    Damit der Einstieg nach der Elternzeit gut gelingt, gibt es individuelle Aus- und Wiedereinstiegsprogramme. Gute Entwicklung: Immer mehr Väter nutzen die Elternzeit.

Mehr zur SWM Arbeitskultur

SWM zählen zu den besten Unternehmen für Frauen

Arbeitgeberstudie der Frauenzeitschrift Brigitte

Bereits zum dritten Mal hat sich die Frauenzeitschrift BRIGITTE zusammen mit den Personalmarketing-Profis von TERRITORY Embrace im Herbst 2020 auf die Suche nach den besten Unternehmen für Frauen gemacht. Bundesweit waren Firmen aufgerufen, an der großen BRIGITTE-Arbeitgeberstudie teilzunehmen – auch die SWM haben sich beteiligt. Mit 5 von 5 möglichen Sternen zählen wir zu den 182 besten Arbeitgebern für Frauen deutschlandweit. 

Die Studie bewertet das Engagement der Firmen in vier Bereichen, die für die Chancengleichheit von Frauen bedeutsam sind: die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, die Flexibilität der Arbeit, Maßnahmen zur Karriereförderung sowie der Stellenwert von Transparenz und Gleichstellung im Unternehmen. Auch der Frauenanteil in Führungspositionen sowie die selbst auferlegten Frauen-Quoten der Unternehmen flossen in die Punktzahl mit ein.

Alle Infos und Ergebnisse der Studie

Auszeichnungen