H1-Überschrift

Magazin
Werkswohnungen Katharina-von-Bora-Straße

Jobs mit Wohnmöglichkeit:
Neues Bauprojekt für Werkswohnungen

14.07.2020
Wussten Sie, dass die Stadtwerke München rund 1.000 Wohnungen im Bestand haben, die ausschließlich an Mitarbeiter*innen vermietet werden? Jedes Jahr kommen neue attraktive Werkswohnungen dazu. Das neueste Bauprojekt befindet sich mitten in der Innenstadt. Auf dem zentral gelegenen Gelände unseres stillgelegten Heizkraftwerks an der Katharina-von-Bora-Straße bauen wir weitere 85 Mitarbeiterwohnungen.

 
Spatenstich Werkswohnungen
Spatenstich in der in der Katharina-von-Bora-Straße
Für das Bauprojekt wurde nun der erste Spatenstich getätigt. Werner Albrecht, Geschäftsführer Personal, Immobilien, Bäder und Elisabeth Schropp, Fachbereichsleiterin im Bauprojektmanagement bei SWM Immobilien, läuten damit symbolisch den Start des dritten von drei aktuellen großen Bauprojekten mit jeweils rund 100 neuen Werkswohnungen ein.

„Dass wir an diesem Filetgrundstück in Toplage zwischen Stachus und Königsplatz jetzt Werkswohnungen schaffen können, erfüllt mich mit Stolz“, sagt Werner Albrecht. „Es ist auch ein Zeichen der Wertschätzung, dass SWM Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an attraktiven Standorten in München ihre Wohnungen beziehen können. Ich wünsche mir, dass dies auch künftige Kolleginnen und Kollegen so sehen, die für die SWM als Arbeitgeber nach München ziehen.“

Denn für SWM und MVG suchen wir gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in vielen Sparten und Aufgabenbereichen. Das Werkswohnungsangebot ist eine wesentliche Grundlage dafür, sich für einen Arbeitgeber zu entscheiden. Darüber hinaus tragen wir auch dazu bei, den angespannten Wohnungsmarkt zu entlasten. 
 
Details zum Bauprojekt 

Das Bauvorhaben wird durch das Münchner Planungsbüro 03 Architekten GmbH umgesetzt, voraussichtlich bis 2022. Es hatte in einem Architekturwettbewerb den zweiten Platz belegt. Betreut wird die Realisierung durch den Bereich Immobilien bei den SWM.

Der Wohnungsbau füllt die Lücke, die entstanden war, als das ehemaligen Heizkraftwerk abgerissen wurde. Er umschließt zusammen mit den Bestandsgebäuden einen Innenhof, wo Grünanlagen mit neu gepflanzten Bäumen und Spielgeräten entstehen werden. Auch die Außenfläche einer Kita ist dort vorgesehen. 

Auf 6.600m² Wohnfläche werden insgesamt 85 Wohnungen entstehen, größtenteils mit 2 und 3 Zimmern. Die Wohnungsgröße liegt zwischen 36 und 146 m². 54 Einheiten sind frei finanziert, 31 Wohnungen werden im München Modell oder durch das EOF-Programm gefördert.

Die nach Süden ausgerichteten Wohnungen erhalten Loggien, die nördlichen sind mit Wintergärten ausgestattet. Die Wohnungen oberhalb der Staffelgeschosse sind mit Dachterrassen versehen.

Integrierte Kita und Mobilitätsangebot

Das Gebäude wird zwei unterirdische und sieben oberirdische Geschosse haben. Im Erdgeschoss und 1. Obergeschoss des östlichen Gebäudeteils wird das integrierte Haus für Kinder entstehen, das wir als Bauträger für die Landeshauptstadt München errichten. Die Einrichtung bietet Platz für 74 Kinder in je zwei Krippen- und Kindergartengruppen. In den anderen Geschossen befinden sich die Wohnungen, deren Tiefgaragenstellplätze sind im 1. Untergeschoss untergebracht. Im 2. Untergeschoss sind weitere 70 Stellplätze für benachbarte Nutzungen des Freistaats Bayern vorgesehen.

Als Alternative zum privaten Auto wird den Bewohnern ein umfangreiches und stadtfreundliches Mobilitätsangebot von Carsharing über MVG Rad bis hin zu übertragbaren MVV-Tickets angeboten. Die zentrale Lage in der Stadt führt auch zu kurzen Wegen: Tram, Bus, U-Bahn und S-Bahn sind in weniger als einem Kilometer Entfernung zu erreichen. 
 
Ausbauoffensive für Werkswohnungen
Wir sind uns unserer sozialen Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bewusst. Als partnerschaftlicher Arbeitgeber unterstützen wir diese auch bei der Wohnungssuche. Wer bei den SWM einen Arbeitsvertrag unterschreibt, hat die Möglichkeit, sich für eine unserer Mietwohnungen zu bewerben.

In unsere Ausbauoffensive Werkswohnungen mit 500 zusätzlichen Werkswohnungen bis 2022 investieren wir kräftig. Wir sind mit rund 550 Bestandswohnungen gestartet. Bereits fertig gestellt sind Neubauprojekte mit insgesamt 120 Wohnungen in der Schwabinger Isoldenstraße, in der Kuglerstraße in Haidhausen, in der Netzerstraße in Moosach sowie in der Dantestraße in Nymphenburg. Bis 2030 bauen wir unseren Bestand auf insgesamt rund 3.000 Wohnungen an unterschiedlichen Standorten im gesamten Stadtgebiet aus. 

Folgende Projekte befinden sich im Bau bzw. in Planung: 
 
  • Postillonstraße: 114 Werkswohnungen, eine Kindertagesstätte (Erstbezug geplant im Frühjahr 2021)
  • Kathi-Kobus-Straße: 20 Werkswohnungen (Fertigstellung geplant 2021) 
  • Hanauer Straße: 118 Werkswohnungen (Fertigstellung geplant 2022) 
  • Katharina-von-Bora-Straße: 85 Werkswohnungen, eine Kindertagesstätte (Fertigstellung geplant 2022) 
Standorte, Fotos und weitere Infos zu unseren Werkswohnungen
Katharina-von-Bora-Straße

So wird die Front des neuen Werkwohnungsbaus an der Katharina-von-Bora-Straße aussehen.
(Visualisierung: 03 Architekten GmbH)

Empfohlene Artikel

Arbeitgeber SWM

Die SWM als Arbeitgeber

Wie sieht es bei den Stadtwerken München mit der Work-Life-Balance aus? Welche Arbeitszeit- und Vergütungsmodelle gibt es? Was unterscheidet die SWM von anderen Arbeitgebern und was wird von den Mitarbeiter*innen erwartet? In den FAQs beantworten wir die häufigsten Fragen unserer Bewerber.
Die häufigsten Fragen