Previous Page  27 / 36 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 27 / 36 Next Page
Page Background

27

Betriebliches Gesundheitsmanagement 

/ 

Personalbericht

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Gesundheitsförderung

Insbesondere in einem Unternehmen, das die Versorgung und

Mobilität von Menschen verantwortet, ist die psychische und phy-

sische Gesundheit der Mitarbeiter das A und O. Ein Baustein der

Gesundheitsförderung bei den SWM ist daher der Werkärztliche

Dienst, der die umfangreiche betriebsärztliche Betreuung, die

arbeitsmedizinische Vorsorge und die Eignungsuntersuchungen

durchführt. Ein zweiter Baustein ist das Betriebliche Gesundheits-

management der SWM, das im wahrsten Sinne des Wortes aus-

gezeichnet ist: nämlich dreimal mit dem Deutschen Unternehmens-

preis Gesundheit und zweimal mit dem Corporate Health Award.

Unser Betriebliches Gesundheitsmanagement setzt zum einen bei

den Rahmenbedingungen an, die zu einer höheren Arbeitszufrie-

denheit beitragen, zum anderen motiviert es die Mitarbeiter zu

einem gesundheitsfördernden Verhalten. Die Beratung von Teams

und Einzelpersonen hilft, schwierige Situationen zu klären oder

Ansatzpunkte zu identifizieren, an die sich konkrete kurz-, mittel-

und langfristige Maßnahmen anschließen können.

Das können bestimmte Seminare, Anpassungen der Arbeitssitua-

tion, Vertretungsorganisation, Sport-/Bewegungsangebote oder

Team-Building-Maßnahmen sein, die dazu beitragen, das Arbeits-

klima zu verbessern. Die verschiedenen Maßnahmen entfalten

eine hohe Wirkung, weil sie miteinander verzahnt und spezifisch

auf das Unternehmen bzw. die Bereiche und seine Mitarbeiter

zugeschnitten sind.

Nur gesunde Mitarbeiter sind motiviert und leistungsfähig. Das

BGM mit seinen Fachexperten befähigt Führungskräfte zur gesun-

den Führung, die Mitarbeiter zu Leistungen motiviert und vor

Stress oder Erschöpfung schützt. Die psychische Gesundheit im

Unternehmen zu erhalten und zu verbessern nimmt daher in den

Projekten und Maßnahmen einen hohen Stellenwert ein.

Dabei greifen die Ansätze – Verhältnis- und Verhaltensprävention –

ineinander und bilden die Grundlage des Gesundheitsmanage-

ments.

Sport und Bewegung

Bewegung ist für die körperliche und geistige Gesundheit uner-

lässlich. Darum motivieren wir unsere Mitarbeiter dazu, bringen

ihnen gesunde Ernährung nahe und sensibilisieren sie für die

Bedeutung, die Entspannung für die Gesundheit des Menschen

hat.

Das tun wir in Form regelmäßiger Gesundheitstage, die zu Sport,

Medizin, Entspannung und Ernährung informieren und bei denen

die Mitarbeiter selbst probieren, mitmachen und erleben können.