Table of Contents Table of Contents
Previous Page  10 / 66 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 10 / 66 Next Page
Page Background

können. Darüber hinaus ziehen wir in Erwägung, den

Erzeugungspark um KWK-fähige Gas-und-Dampf-Anlagen

zu ergänzen und auf diesem Weg etwaige Versorgungs­

lücken zu schließen, bis der Strom- und Wärmebedarf voll-

ständig aus erneuerbaren Quellen gedeckt werden kann.

Angebote für Münchens hohe Lebensqualität

Unsere Geschäftsfelder Wasser und Bäder sind im Vergleich

zur Energie rein wirtschaftlich zwar weniger bedeutend,

gleichwohl haben sie eine sehr hohe Relevanz für die

Lebensqualität in München und für die Daseinsberechti-

gung der Stadtwerke München. Täglich liefern die SWM

quellfrisches Wasser aus dem bayerischen Voralpenland

nach München. Das Trinkwasser aus den drei Gewinnungs-

gebieten Mangfalltal, Loisachtal und Münchner Schotter­

ebene ist eines der besten Europas. Die Münchner Bäder

bieten den Münchner Bürgern in 18 modernen Hallen- und

Freibädern, zehn attraktiven Saunalandschaften, im Prinz-

regenten-Eisstadion und in zwei modernen Fitnesscentern

vielfältige Möglichkeiten, sich fit und gesund zu halten, die

Freizeit zu verbringen und sich zu entspannen.

Die SWM entwickeln ihre Bäder laufend weiter. Die Olym-

pia-Schwimmhalle wird derzeit bei laufendem Betrieb

saniert, und auch das Cosimawellenbad, Münchens einzi-

ges Wellenbad, wird modernisiert und generalüberholt.

Das Cosimawellenbad wird voraussichtlich im Sommer

2017 wiedereröffnet. Dann wird das Bad einen erweiterten

Kinderplanschbereich, ein Schwimm- und Wellenbecken,

neue Kursangebote und eine attraktive Sauna haben – eine

weitere Bereicherung der Münchner Bäderlandschaft für

alle Münchnerinnen und Münchner. Auch künftig werden

wir die verhältnismäßig stabilen Wasser- und Bädergeschäfte

nachfrage- und zukunftsorientiert weiterentwickeln.

Infrastruktur: bezahlbaren Wohnraum schaffen

In einer Metropolregion wie München, die wirtschaftlich

prosperiert und deren Bevölkerung kontinuierlich wächst,

sind auch Wohn- und Gewerberaum zur Grundversorgung

zu zählen.

Indem wir bezahlbare Werkswohnungen anbieten, wollen

wir qualifizierte neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für

unser Unternehmen gewinnen bzw. an uns binden. Im

Rahmen unserer Ausbauoffensive Werkswohnungen wer-

den wir deshalb bis zum Jahr 2022 weitere rund 500 neue

Werkswohnungen bauen und unseren Bestand somit fast

verdoppeln. Mit dieser Ausbauoffensive entlasten wir nicht

nur unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei den hohen

Lebenshaltungskosten in München, sondern auch den

angespannten Münchner Wohnungsmarkt. Insgesamt

investieren wir mindestens 120 Millionen Euro. Die ersten

im Jahr 2014 gestarteten Bauprojekte mit insgesamt

45 Wohneinheiten konnten wir im Berichtsjahr erfolgreich

fertigstellen.

EINMALIGE BÄDERLANDSCHAFT, HERVORRAGENDES TRINKWASSER, BEZAHLBARER WOHNRAUM: AUF DIE SWM IST VERLASS.

8

GESCHÄFTSBERICHT 2016

STADTWERKE MÜNCHEN

Unsere Strategie